Fahrradaktionstage: igefa-Mitarbeiter „erfahren“ 3.100 Euro für den WWF

Collage zu FahrradaktionstageDie ersten igefa-weit durchgeführten Fahrrad-Aktionstage waren ein großer Erfolg, der Lust auf mehr macht. Insgesamt radelten die Mitarbeiter aus den sechs Unternehmensgruppen und den fünf Zentralgesellschaften der igefa im Aktionszeitraum vom 30. Mai bis 5. Juni 2018 satte 4.988,6 Kilometer. Dieses Resultat macht nicht nur den Nachhaltigkeitsrat stolz, der die Aktion initiiert hat. Auch die Naturschutzorganisation WWF kann sich über die rege Beteiligung freuen. Denn die Inhaberfamilien hatten sich vorab bereit erklärt, für jeden gefahrenen Kilometer bis zu einen Euro an den WWF zu spenden. Im Ergebnis ist nun ein Spendenbetrag von 3.107,35 Euro zum Schutz des Amazonas, der „Klimaanlage“ der Welt, zusammengekommen.


„Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Radler, die diesen Erfolg möglich gemacht haben“, sagt Julia Del Pino, Vorsitzende des igefa Nachhaltigkeitsrats. „Wir setzen damit ein Zeichen für den Umweltschutz und hatten zudem ein schönes Teamerlebnis.“ Sie selbst ist genauso wie Wolfgang Eichler, Inhaber der Eichler-Kammerer-Gruppe, und Thomas Wölflein, Geschäftsleitung der Arndt-Gruppe, mit gutem Beispiel vorangefahren. Die Radler der Niederlassung Kassel, ein Standort der W+U-Gruppe, ließen sogar eigens für die Aktion T-Shirts mit der Aufschrift „Fahrradtag – Für den Umweltschutz und für Ihre Gesundheit“ bedrucken.

 

Die Fahrradtage der igefa fanden im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit statt. An der Aktion beteiligen sich alle sechs Unternehmensgruppen mit ihren bundesweit insgesamt 30 Standorten und die fünf Zentralgesellschaften der igefa. Der von der Bundesregierung berufene Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit seit 2012 als jährliche Aktionsreihe etabliert. Ziel der Aktionstage ist es, vorbildliches Engagement in ganz Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen. Die Aktionstage Nachhaltigkeit richten sich an Privatpersonen, Vereine, Verbände, Initiativen, Stiftungen, Schulen, Kindergärten, Universitäten, Kirchen, Unternehmen, soziale Einrichtungen, Umwelt- und Entwicklungsverbände, Kommunen, Stadtwerke, Behörden, Ämter und Ministerien. Die igefa wird sich auch im nächsten Jahr wieder etwas einfallen lassen und gemeinschaftlich an den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit teilnehmen.

 

 

 

 

Experteninterviews Kachelbild

Experteninterviews

igefa Branchen-Spezialisten im Gespräch mit dem Nachhaltigkeitsrat.

persönliche Schutzausrüstung Kachel

Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Mit unserem Produktangebot PSA helfen wir unseren Kunden, ihre Mitarbeiter zu schützen.

igefa Campus Kachel

igefa Campus

Weiterbildung als Lösung für die Herausforderungen im Personalwesen.

Loading content ...
Loading content ...
Loading content ...
Loading content ...
Loading content ...