Radeln für den guten Zweck: Fahrradtage bei der igefa

Fahrradtage bei Igefa



Auf den Sattel, fertig, los:

Im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit vom 30. Mai bis 5. Juni 2018 ruft die igefa alle Mitarbeiter zur Teilnahme am Fahrradtag auf.

„Wir freuen uns über jeden Kollegen, der sein Auto zuhause stehen lässt und stattdessen an einem oder mehreren Tagen im Aktionszeitraum mit dem Fahrrad zur Arbeit kommt“, sagt Julia Del Pino, Vorsitzende des igefa Nachhaltigkeitsrats.

An der Aktion beteiligen sich alle sechs Unternehmensgruppen mit ihren bundesweit insgesamt 30 Standorten. 

Drei gute Gründe sprechen dafür, mal auf den Pkw zu verzichten:


•    Fahrradfahren entlastet die Umwelt – fast überflüssig, an dieser Stelle zu erwähnen, dass beim Radeln natürlich kein klimaschädliches CO2 ausgestoßen wird.
•    Wer mit dem Drahtesel unterwegs ist, stärkt seine Gesundheit, denn er verbrennt Kalorien, entlastet die Gelenke und beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.
•    Die Unternehmensgruppen spenden für jeden gefahrenen Kilometer bis zu einen Euro an die Naturschutzorganisation WWF.

igefa-weit gemeinschaftliches Engagement

Anna Eichler-Schenck, ebenfalls Vorsitzende des Nachhaltigkeitsrats, stellt einen weiteren Pluspunkt heraus: „Mit den Fahrradtagen gelingt uns erstmals ein igefa-weit gemeinschaftliches Engagement, das den Teamgeist und das Wir-Gefühl innerhalb der igefa stärkt.“
Frei nach dem Motto „In die Radlerhose für die Spendendose“ hoffen der Rat und die Inhaberfamilien auf eine rege Beteiligung.

Aktionstage Nachhaltigkeit

Der von der Bundesregierung berufene Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit seit 2012 als jährliche Aktionsreihe etabliert.
Ziel der Aktionstage ist es, vorbildliches Engagement in ganz Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen.
Die Aktionstage Nachhaltigkeit richten sich an Privatpersonen, Vereine, Verbände, Initiativen, Stiftungen, Schulen, Kindergärten, Universitäten, Kirchen, Unternehmen, soziale Einrichtungen, Umwelt- und Entwicklungsverbände, Kommunen, Stadtwerke, Behörden, Ämter und Ministerien.
Auf der Website https://www.tatenfuermorgen.de/ kann man eigene Aktionen eintragen und sich einen Überblick über alle Aktionen verschaffen.
 

Experteninterviews Kachelbild

Experteninterviews

igefa Branchen-Spezialisten im Gespräch mit dem Nachhaltigkeitsrat.

persönliche Schutzausrüstung Kachel

Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Mit unserem Produktangebot PSA helfen wir unseren Kunden, ihre Mitarbeiter zu schützen.

igefa Campus Kachel

igefa Campus

Weiterbildung als Lösung für die Herausforderungen im Personalwesen.

Loading content ...
Loading content ...
Loading content ...
Loading content ...
Loading content ...